erfolgreiche Lehrlinge
links: Paul | rechts: Clemens | Foto: Hörmanseder

Februar 2022

Wir gratulieren unseren erfolgreichen Lehrlingen!

Paul Kallinger hat das dritte Berufsschuljahr mit ausgezeichnetem Erfolg abgeschlossen, Clemens Pichler hat sein erstes Jahr mit gutem Erfolg abgeschlossen.

Wir freuen uns über eure tolle Leistung und wünschen viel Erfolg für das nächste Jahr!

PS: für diesen Erfolg gibt es bei uns natürlich eine Prämie!      


Handwerk Metall
v.l.n.r.: Angela Hörmanseder, Albert Knoblinger, Günter Reichhart, Rudolf Hörmanseder, Johann Wendl, Thomas Einfinger und Paul Kobinger. Foto: R.Winkler/Hörmanseder

Februar 2022

Handwerk Metall: 6 Betriebe im Kampf gegen Fachkräftemangel

BEZIRK RIED. Einige Schlossereibetriebe aus dem Bezirk haben sich zur Kooperation "Handwerk Metall" zusammengeschlossen und wollen sich gemeinsam den Herausforderungen des akuten Fachkräftemangels stellen.

Der Fachkräftemangel betrifft mehr als 60 Prozent der österreichischen Unternehmen stark und führt insbesondere in den Handwerksberufen zu einer Mehrbelastung der Mitarbeiter und fallweise sogar zu Umsatzeinbußen.

weiterlesen


Defi Gemeinde Peterskirchen
v.l.n.r.: Amtsleiter Klaus Waldenberger, Bürgermeister Stefan Majer, Angela und Rudolf Hörmanseder sowie der ehemalige Vizebürgermeister Georg Strasser. Foto: Gemeinde Peterskirchen

November 2021

„Defi“ in der Gemeinde Peterskirchen

Nun hat auch die Gemeinde Peterskirchen einen Defibrillator. Gespendet von Hörmanseder Stahlbau GmbH.

Dieser wurde für alle frei zugänglich am Eingang des Feuerwehrgebäudes in Peterskirchen montiert und soll in Zukunft bei einem Notfall Leben retten. Im Notfall kann der so genannte Automatisierte Externe Defibrillator (AED), auch Laiendefibrillator genannt, von jedem bedient werden. Wenn nach einem Unfall oder Herzinfarkt Wiederbelebungsmaßnahmen notwendig sind, sind die ersten Sekunden und Minuten entscheidend. Öffentlich zugängliche Defibrillatoren können in vielen Fällen Leben retten.

„Man kann nichts falsch machen. Falsch wäre es, nichts zu tun“, sind sich die Spender Angela und Rudolf Hörmanseder, sowie Bürgermeister Stefan Majer einig.


5. Rezertifizierung EN1090 EXC3

Juli 2021

Erneut erfolgreich rezertifiziert

Hörmanseder Stahlbau GmbH wurde heuer bereits zum fünften Mal erfolgreich vom TÜV Austria nach EN 1090 – EXC3 rezertifiziert.

Die Werkseigene Produktionskontrolle, die Schweißarbeiten und die schweißtechnischen Qualitätsanforderungen erfüllen damit ein weiteres Mal die Kriterien der Norm.

Zertifikate


Wir machen unseren Strom selber!

Juni 2021

Wir machen unseren Strom selber!

Wie Hallendächer Strom produzieren...

2018 haben wir begonnen, unsere Hallendächer mit Photovoltaik-Modulen zu bestücken. Mittlerweile ist die Fläche auf 646 Module und eine Leistung von 200 kWp angewachsen. Damit produzieren wir eine durchschnittliche Menge von ca. 200.000 (!) Kilowattstunden sauberen Sonnenstrom pro Jahr.

...und die CO2 Bilanz verbessern

Aktuelle Zahlen belegen, dass jede erzeugte kWh Photovoltaikstrom derzeit 627g Kohlendioxid vermeidet. In unserem Fall wären das 125 Tonnen CO2 pro Jahr! In Kombination mit dem 61,6 kWh Energiespeicher können wir den Betrieb optimal mit eigenem Strom versorgen. Was wir nicht brauchen, wird in das öffentliche Stromnetz eingespeist und steht damit auch anderen Unternehmen und Haushalten als Öko-Strom zur Verfügung.

Übrigens:

Mit dem täglich erzeugten Hörmanseder-Sonnenstrom könnte man

  • 3.653 km mit einem E-Auto fahren
  • 3.836 Stunden den Fernseher laufen lassen
  • 38.360 Tassen Kaffee kochen...

Juni 2021

Blickpunkt Tumeltsham

Hörmanseder Stahlbau bei "Blickpunkt Tumeltsham" - einer Sondersendung von TV1 Oberösterreich

auf YouTube ansehen


30 Jahre Hörmanseder Stahlbau

April 2021

30 Jahre Hörmanseder Stahlbau

Große Erfolge beginnen immer mit einem ersten Schritt. Diesen wagte Rudolf Hörmanseder am 1. April 1991, als er sich mit einem Schlossereibetrieb in Tumeltsham selbständig machte. Was als Ein-Mann-Betrieb begann, ist heute - 30 Jahre später - zu einem österreichweit und in den angrenzenden Nachbarländern agierenden Stahlbauunternehmen geworden.

weiterlesen


Spende für Luisa
v.l.n.r.: Silvia Grüll-Eichberger (RK-Koordinatorin für freiwillige Gesundheits- und Soziale Dienste) Dr. Franz Pumberger (RK-Bezirksstellenleiter), Christian Dobler-Strehle (RK-Bezirksgeschäftsleiter), Rudolf und Angela Hörmanseder

Februar 2021

Ein Fernseher für die Senioren

Das Gemeinschaftsprojekt „Tagesbetreuungszentrum“ des Roten Kreuzes und SHV bietet seit Kurzem ein Angebot zur Tagesbetreuung für Senioren im neuen Gemeindeamt Tumeltsham.

Hörmanseder Stahlbau GmbH spendete für diese Einrichtung einen Fernseher.

Vor einigen Tagen fand die Spendenübergabe in den neuen Räumlichkeiten statt. Wir freuen uns, das Rote Kreuz und die Senioren mit dieser Spende unterstützen zu können.


Spende für Luisa
Foto: R.Winkler/Hörmanseder

Dezember 2020

Spende für Luisa

Die Weihnachtsfeier 2020 ist aufgrund der Corona-Pandemie ausgefallen. Die Mitarbeiter von Hörmanseder Stahlbau haben sich daher spontan entschlossen, den Betrag von 1.000,- Euro für einen guten Zweck zu spenden und damit die Familie Zeilinger und die kleine Luisa aus Senftenbach zu unterstützen.

Luisa (18 Monate) leidet an einer seltenen Form von Epilepsie, dem Dravet Syndrom. Sie braucht viele Medikamente und teure Therapien. Vor allem ein Assistenzhund würde den Alltag der Familie enorm erleichtern. Sogenannte „Epilepsiewarnhunde“ haben die Fähigkeit zu reagieren und zu warnen, bevor eine Notsituation eintritt.

Das Geld wurde bereits auf das Spendenkonto überwiesen und wir freuen uns, wenn wir mit unserem Beitrag der Familie und vor allem Luisa ein wenig helfen können.


Aus Österreich - für Österreich

Dezember 2020

Hörmanseder Stahlbau:
aus Österreich - für Österreich

Regionalität und österreichische Herkunft zusammen mit Nachhaltigkeit und Qualität werden in Zukunft an Bedeutung gewinnen. Das geht aus einer aktuellen, repräsentativen Umfrage des österreichischen Gallup-Instituts hervor.

weiterlesen


Defi in der Gemeinde Tumeltsham
v.l.n.r.: Rudolf Hörmanseder, Angela Hörmanseder, Bgm. Erwin Diermayr | Foto: D.Schusterbauer/Gemeinde Tumeltsham

Mai 2020

„Defi“ in der Gemeinde Tumeltsham

Er ist klein, platzsparend und kann im Ernstfall Leben retten - ein Defibrillator.
Hörmanseder Stahlbau GmbH spendierte der Gemeinde Tumeltsham ein solches Gerät. Dieses ist im Eingangsbereich der neuen Gemeinde untergebracht und jederzeit zugänglich. Im Notfall kann der so genannte Automatisierte Externe Defibrillator (AED), auch Laiendefibrillator genannt, von jedem bedient werden.

weiterlesen

 

Defibrillator auch im Betrieb

Das Medizingerät hängt im Eingangsbereich der Firma und steht für den Notfall - der hoffentlich nie eintritt - bereit.


Februar 2020

Piccardsaal Obergurgl - ein tolles Projekt ist abgeschlossen!

"Es war ein besonderer Kraftakt, der mitten im Zentrum von Obergurgl, im hintersten Ötztal, vollbracht wurde. Binnen acht Monaten wurde der alte Piccardsaal durch ein modernes neues Veranstaltungszentrum ersetzt."

Bericht Tiroler Tageszeitung


Staatspreis 'Beste Lehrbetriebe-Fit for Future 2019'
v.l.n.r.: Martin Dizili-Krautgartner (Wirtschaftsbund-Obmann Tumeltsham), Angela Hörmanseder, Rudolf Hörmanseder, Josef Heißbauer (Wirtschaftsbund Bezirksobmann) | Foto: R.Winkler/Hörmanseder

Dezember 2019

Hörmanseder Stahlbau unter den Top 10 der besten Lehrbetriebe Österreichs!

Der Innviertler Stahlbaubetrieb erreichte beim Staatspreis „Beste Lehrbetriebe – Fit for Future 2019“ den 8. Platz in der Kategorie „bis 49 Mitarbeiter/innen“ und reiht sich damit in die Top 10 der besten Lehrbetriebe Österreichs ein.

weiterlesen


INEO 2019
GF Angela Hörmanseder, WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer | Foto:(c)Pelzl Roland/cityfoto

November 2019

INEO 2019

Erfolgreich rezertifiziert!

Bei der ineo-Gala 2019 in der Messehalle 21 in Wels gab es heuer auch für Hörmanseder Stahlbau GmbH wieder eine Auszeichnung.
"Die Zertifizierung erfolgt freiwillig, wobei die Qualität in der Ausbildung genau unter die Lupe genommen wird und nur jene Betriebe diese Auszeichnung erhalten, die nachweislich besonders engagiert und vorbildlich in der Lehrlingsausbildung tätig sind,“ betonte WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer bei der Gala.

weiterlesen


Baustahl und seine Ökobilanz

Mai 2019

Baustahl und seine Ökobilanz

Haben Sie gewusst, dass Baustahl ohne Qualitätsverlust - oder sogar unter Verbesserung seiner Qualität - unendlich oft recycelt werden kann?

Kaum eine anderer Baustoff eignet sich so gut für nachhaltiges Bauen wie Stahl: Aufgrund seiner hohen Festigkeit kann er auch bei geringem Konstruktionsgewicht und filigranen Strukturen ganze Hochhäuser stemmen - mühelos! Werden diese später einmal zurückgebaut, kann der eingesetzte Stahl mit Magneten aus der Abbruchmasse herausgeholt werden.

Baustahl ist in seiner Nutzung und Recyclingfähigkeit unübertroffen. Bauteile können in anderen Bauwerken wiederverwendet werden. Bereits heute werden 11% der eingesammelten Baustähle wieder in neuen Gebäuden eingesetzt. Der Rest kann als Sekundärrohstoff (Schrott) wieder zu hochwertigem Stahl umgewandelt werden. Baustahl wird ohne Qualitätsverlust unendlich oft recycelt.

Der neue Stahl kann dabei sogar eine höhere Festigkeit als das Ausgangsmaterial erhalten.

Wie in einem Mehrwegsystem wird Baustahl also nie verbraucht, sondern nach dem Lebensende immer wieder neu genutzt!

Quelle: bauforumstahl


ServiceMarke Leitbetrieb

April 2019

Wir sind Leitbetrieb!

Seit April 2019 tragen wir das Servicesiegel "Leitbetrieb Österreich"

Mit der ServiceMarke Leitbetrieb setzt unser Unternehmen ein starkes Zeichen:
Wir präsentieren uns unseren Kunden als servicebewusstes und wertehaltiges Unternehmen.
Das ist keine Marketing-Aktivität, sondern essenzieller Teil unserer Unternehmenskultur, welche von allen Mitarbeitern täglich gelebt wird.

mehr lesen


Mitarbeiter-Interviews

Jänner bis April 2019

Vom Lehrling zum...

Unsere Lehrlinge von heute sind das Team von morgen.

Aber wer sind die Menschen, die täglich den verschiedensten Aufgaben nachgehen, um für unsere Kunden Leistungen von höchster Qualität zu erbringen? Wir haben einige von ihnen interviewt und sie gefragt, welche Weiterbildung sie nach der Lehre gemacht haben und was sie an ihrem Beruf und der Firma begeistert.

Interview #4 - das vierte und vorerst letzte Interview der Serie haben wir mit einem unserer jüngsten Facharbeiter geführt :
Felix Gaberscik, er hat im Februar 2019 seine Lehre zum Stahlbautechniker mit gutem Erfolg abgeschlossen!

Mitarbeiter-Interviews


Erweiterung FRONIUS Wels mit Hörmanseder Stahlbau-Kompetenz

Mai 2017

Über dieses Feedback freuen wir uns natürlich ganz besonders:

Die Umsetzung innovativer „Leuchtturmprojekte“ - wie der „AktivEnergyTower“ von Fronius International in Wels bedarf der Zusammenarbeit mit kompetenten und leistungsfähigen Unternehmen, die in der Lage und bereit dazu sind, ungewöhnliche Lösungen zu realisieren.
Hörmanseder Stahlbau hat uns mit deren hohen Qualität, vom Werkplan über die Produktion bis zur detailgenauen Ausführung vor Ort, konsequent und zielorientiert dem Konzept und Intentionen des Architekten verpflichtet, auch bei diesem Projekt wieder eindrucksvoll überzeugt und so zum Gelingen einen wichtigen Beitrag geleistet.
Architekt DI. Heinz Plöderl

zum Pressebericht